Das Meer ist rosa

Draußen ist es stockdunkel. Hafenlichter blitzen durch das schwarze Salonfenster. Gerade legt die vorletzte Hafenfähre des Tages wenige Meter vom Liegeplatz der HAMBURG EXPRESS in Hamburg-Finkenwerder an und schüttelt das Innenleben der 14 Meter langen Ausbildungsyacht gepflegt durcheinander.

Es ist 22:55, unser Boot ist seit zehn Minuten fest. Ich bin gerade dabei, eine 0,5 Liter-Dose Astra zu vernichten. Unser Anlegebier. Bis zu meiner Fähre um 23:15 – der letzen des Tages – muss das Riesending leer sein. Ich bin schon nach der halben Dose breit. Die Ausbildung der letzen sechs Tage zum SportSeeSchifferschein und die heutige Prüfung zum SSS waren anstrengend, intensiv und schlafarm, und gegessen habe ich heute auch nicht viel. Weiterlesen